Chamber Orchestra of Europe

online ab € 30,-
Sonntag 02. Juni 2019
19:00, Großer Saal
Janine Jansen Janine Jansen © Harald Hoffmann, Decca

Chamber Orchestra of Europe Sir Antonio Pappano LeitungJanine Jansen Violine

Richard Wagner Siegfried-Idyll WWV 103Karol Szymanowski Violinkonzert Nr. 1 op. 35Antonin Dvořák Slawische Tänze op. 46 und op. 72 (Auswahl)

„Ich liebe die Klangwelt von Szymanowski. Es macht mir großen Spaß, dieses Konzert zu spielen und alle diese verschiedenen Klangfarben zu finden“, sagt Janine Jansen über das 1916 entstandene erste Violinkonzert des Polen Karol Szymanowski. „Die Spannung baut sich von Anfang bis Ende auf. Es gibt so viele wunderschöne, innige Momente, wo man einfach eins werden möchte mit der Musik.“ Eins werden mit der Musik: Die Geigerin aus den Niederlanden hat sich ein großes Ziel gesteckt und erreicht es regelmäßig auf beeindruckende Weise. Dabei ist es gleichgültig, ob sie die Klassiker der Violinliteratur spielt oder jene Werke der Moderne, für die sie sich so überzeugend stark macht. „Mir war es immer wichtig, mein Repertoire möglichst breit zu fächern und nicht auf eine Epoche oder Stilrichtung festgelegt zu sein.“ Seit Ende 2016 steht der Geigerin für ihre Konzerte die „Baron Gutman“-Stradivari aus dem Jahr 1707 zur Verfügung – „sie inspiriert mich neu, und ich entdecke die Werke neu. Vielleicht ist die Geige auch vergleichbar mit dem, was ich über Szymanowski gesagt habe: diese vielseitige Klangwelt und die fantastischen Farben!“

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array