Glen Hansard -Solo-

Sonntag 12. November 2017
20:00, Mozart Saal
Glen Hansard Glen Hansard © Stefan Duerr ausverkauft

Glen Hansard ging einen langen Weg, um dorthin zu gelangen, wo er nunmehr international gesehen wird: An der vordersten Front aufrichtiger Singer-/Songwriter mit Individualität, Signifikanz und ungebrochener Leidenschaft – wie man auch immer wieder an seinen intensiven, jegliche Genre-Grenzen sprengenden Liveshows sehen kann. Auf seiner letzten Deutschland-Tour zu seinem zweiten Solo-Album „Didn’t He Ramble“ verzauberte er mit Shows zwischen Folk, Rock, Soul, Jazz, Traditionals und Momenten großer Intimität. Ausgedehnte Jamsessions mit seiner neunköpfigen Liveband – darunter auch Streicher und ein Bläsersatz – sowie kollektive Gesangsorgien mit dem gesamten Publikum machten diese Shows zu einem besonderen Erlebnis.

Neben seiner Tätigkeit als Filmkomponist schreibt und singt der mehrfach Grammy-nominierte Hansard Songs, in denen er seine uneingeschränkte Liebe zu Emotionalität und Intimität offenbart. Dies liegt nicht zuletzt an der harten Schule, durch die er ging: Er war Straßenmusiker in Dublin und darum bemüht, mit seinen Songs ein paar Pfund für das nächste Abendessen zu verdienen. Glen Hansard ist ehrlich, kantig und weich zugleich – und live ein echtes Erlebnis.