Eva Oertle, Flöte
Vesselin Stanev, Klavier

online ab € 25,-
Montag 04. Dezember 2017
20:00, Mozart Saal
Eva Oertle und Vesselin Stanev Eva Oertle und Vesselin Stanev (c) Paul Yates

Gaetano Donizetti Sonate C-Dur für Flöte und KlavierWolfgang Amadeus Mozart Sonate e-Moll KV 304 für Flöte und KlavierFelix Mendelssohn Bartholdy Sonate f-Moll op. 4 für Flöte und KlavierPhilippe Gaubert "Sur l’eau" und "Madrigal" für Flöte und KlavierArthur Honegger "Danse de la chèvre" für Flöte soloGabriel Fauré "Fantaisie" op. 79 für Flöte und Klavier
"Sicilienne" op. 78
Francis Poulenc Sonate für Flöte und Klavier

Die Schweizer Flötistin Eva Oertle spielt ein unerschöpfliches Repertoire auf ihrem Instrument. Sie studierte die moderne Flöte in Freiburg und Basel, aber auch die historische Aufführungspraxis an der Schola Cantorum Basiliensis. Sie musizierte bereits mit Il Giardino Armonico und Al Ayre Español, mit Giovanni Antonini, Ton Koopman und Paul Goodwin, den Spezialisten der Alten Musik, und wagt sich doch ebenso an die Experimente der Avantgarde. Gemeinsam mit Vesselin Stanev stellt sie bei ihrem Konzert in der Alten Oper französische Musik der Jahrhundertwende und der klassizistischen Moderne vor, am Anfang aber ausgewählte Sonaten von Mozart, Donizetti und Mendelssohn. Ihr Duo-Partner Vesselin Stanev verrät als Virtuose eine Vorliebe für die „unspielbaren“ Werke, mit denen er regelmäßig in der Alten Oper, in Berlin, Paris, London und Moskau oder bei Festspielen wie dem Klavier-Festival Ruhr auftritt. Aber da ihn nicht die spektakulären, sondern die raffinierten Aspekte der Virtuosität reizen, widmet der bulgarische Pianist einen Gutteil seiner Zeit auch der Kammermusik. Er schätzt die tiefgründige und langfristige Zusammenarbeit mit befreundeten Musikern – namentlich mit Eva Oertle.