B E S E T Z U N G S Ä N D E R U N G
Konzertabsage David Garrett

Ray Chen, Violine

Samstag 24. März 2018
20:00, Großer Saal
Ray Chen Ray Chen (c) Sophie Zhai

Ray Chen Violine (Besetzungsänderung) Orchestre National de Belgique James Feddeck Leitung

Piotr Iljitsch Tschaikowsky Violinkonzert D-Dur op. 35Antonin Dvořák Sinfonie Nr. 7 d-Moll op. 70

Ray Chen spielt Tschaikowsky

Von einem schwerwiegenden Bandscheibenvorfall hat sich der Violinist David Garrett leider noch nicht erholt, sodass er das Konzert am 24. März nicht spielen kann. Mit dem umjubelten Geiger Ray Chen, der für ihn mit gleichem Programm einspringen wird, wird Ihnen der derzeit gefragtesten Nachwuchskünstler überhaupt präsentiert. Zahlreiche Preise gewann der australisch-taiwanesische Musiker, bevor er in der Reihe „Junge Wilde“ am Konzerthaus Dortmund einem großen Publikum bekannt wurde. Ein Gastauftritt in der Golden-Globe-prämierten Serie „Mozart in the Jungle“ sowie der ECHO Klassik für sein erstes Soloalbum machten seinen Ruf perfekt. Als Ersatz für David Garrett begeisterte er in den letzten Wochen in der Elbphilharmonie Hamburg und der Tonhalle Düsseldorf Publikum wie Presse.

Konzertdauer: ca. 2 Stunden, 10 Minuten inkl. Pause