Opern-Gala

Olga Peretyatko, Sopran

Mittwoch 02. Mai 2018
20:00, Großer Saal
Olga Peretyatko Olga Peretyatko © Daniil Rabovsky

Sha (Besetzungsänderung)Sesto Quatrini Leitung (Besetzungsänderung)Olga Peretyatko Sopran

Arien und Musik aus Opern von Verdi „Macbeth", „La Traviata“, „Nabucco“, „Otello“ u.a.;
Puccini „Turandot", „Manon Lescaut", „La Rondine“u.a. und Bellini „Norma”


Die heikelsten Koloraturen singt sie so, als wären sie das Natürlichste von der Welt, und die lyrisch schwebende Anmut ihrer Stimme ist unfassbar zauberhaft: Olga Peretyatko erobert derzeit die Opernbühnen der Welt – New York, Mailand, Wien oder Aix-en-Provence – und wird überall mit großer Begeisterung empfangen. Dabei ist ihr Erfolgsrezept scheinbar simpel: „Ich versuche mein Bestes zu geben und immer vorbereitet sowie nett zu Kollegen und Dirigenten zu sein.“ Ihr Bestes – das sind eine glänzende Gilda, eine ergreifende Violetta und eine beeindruckende Elvira. Nicht ohne Grund genießt die Sopranistin den Ruf, eine der bedeutendsten Verdi- und Bellini-Sängerinnen unserer Zeit zu sein, und so findet sich diese Musik immer wieder in ihren Konzertprogrammen.

Konzertdauer: 2 Stunden, 10 Minuten (inkl. Pause)