Joshua Bell, Violine und Leitung

online ab € 40,-
Mittwoch 06. September 2017
20:00, Großer Saal
Joshua Bell Joshua Bell (c) Phil Knott

Joshua Bell Violine und Leitung Academy of St Martin in the Fields

Felix Mendelssohn Bartholdy Ouvertüre "Ein Sommernachtstraum" op. 21Max Bruch Schottische Fantasie Es-Dur op. 46 für Violine und OrchesterLudwig van Beethoven Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Joshua Bell spielt Bruch

Seit 2011 ist Joshua Bell Music Director der ehrwürdigen Academy of St Martin in the Fields und gemeinsam mit dem Weltklasse-Ensemble zu einer künstlerischen Einheit verschmolzen. Gemeinsam leisten sie Herausragendes und bringen Max Bruchs Schottische Fantasie op. 46 nach Frankfurt, die keinem anderen als dem Meister Pablo de Sarasate auf den Leib geschrieben ist. Das farbenreiche Werk zitiert zahlreiche schottische Volksmelodien, Rhapsodien und Tänze und fordert vom Solisten eine unglaubliche Virtuosität und die stete Symbiose mit dem Orchester. Ebenso groß ist Beethovens Sechste, deren vielsagender Beiname ?Pastoral-Sinfonie? von ihrem grandiosen Schöpfer selbst stammt. Joshua Bell jedenfalls ist sich sicher, dass diese Werke zu den ?aufregendsten Dingen gehören, die je ein Mensch geschaffen hat?. Wie recht er hat!

Die bereits für den ursprünglichen Konzerttermin am 10 JAN 2017 erworbenen Karten und Sitzplätze behalten ihre Gültigkeit.
Der Veranstalter Pro Arte Frankfurter Konzertdirektion bittet höflichst um Verständnis.