Fokus Leif Ove Andsnes

Leif Ove Andsnes, Klavier

Mittwoch 12. Dezember 2018
20:00, Mozart Saal
Leif Ove Andsnes Leif Ove Andsnes © Özgur Albayrak

Leif Ove Andsnes Klavier

Robert Schumann Drei Romanzen op. 28Leós Janáček Auf verwachsenem Pfade, Serie 1Béla Bartók Drei Burlesken Sz. 47Robert Schumann Carnaval op. 9

Ein berührendes Programm voller biografischer Bekenntnisse bringt Leif Ove Andsnes mit, wenn er innerhalb seines Fokus-Schwerpunktes mit einem Rezital in der Alten Oper zu Gast ist: Béla Bartók etwa erlebte in den ersten Jahren des 20. Jahrhunderts persönlich eine äußerst angespannte Zeit, die ihn jedoch künstlerisch zu neuen Ufern aufbrechen ließ. Seine drei Burlesken Sz. 47 sind beredtes Zeugnis dafür. Leoš Janácek komponierte seinen Zyklus „Auf verwachsenem Pfade“ unter dem Eindruck des Todes seiner Tochter. In seinen innigen Klavierstücken zeichnet er die gemeinsamen beschrittenen Wege nach. So wie auch Robert Schumann in seinem Carnaval Menschen liebevoll karikiert, die ihn in seinem Leben begleitet haben. Dass Andsnes besonders mit Schumann vertraut ist, lässt er in seinen völlig unprätentiösen Interpretationen von dessen hintergründiger Kunst immer wieder spürbar werden.

Konzertdauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause

Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array