Frankfurter Opern- und Museumsorchester

Sonntag 15. Januar 2017
11:00, Großer Saal
Igor Levit, Klavier Igor Levit (c) Felix Broede

Frankfurter Opern- und Museumsorchester Sebastian Weigle LeitungIgor Levit Klavier

Ludwig van Beethoven Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 Es-Dur op. 73Anton Bruckner Sinfonie Nr. 4 Es-Dur "Romantische"

Konzerteinführung „vor dem museum“ mit Klaus Albert Bauer um 10 Uhr im Großen Saal.

Es-Dur – Heroisch und Romantisch

1809 in Wien – 1874 in Wien. Nur 65 Jahre und doch Welten liegen zwischen beiden Werken. Beethoven schrieb sein letztes Klavierkonzert unter dem Donner der französischen Kanonen; Napoleons Truppen belagerten die Stadt – gleichwohl fand der Komponist zu einem optimistischen, einladend virtuosen Ton. Am Klavier bei der (privaten) Uraufführung saß nämlich kein Geringerer als der Widmungsträger, Erzherzog Rudolf. Auch Anton Bruckner hatte in Wien zu kämpfen, jedoch „nur“ mit dem Orchester und der Kritik. So unsicher war er sich über die Wirkung der „Romantischen“, wie er seine vierte Sinfonie selbst nannte, dass er sie – wie zuvor schon die Dritte – einer umfänglichen Revision unterzog, bis Hans Richter und die Wiener Philharmoniker sie im November 1881 erstmals öffentlich spielten – mit großem Erfolg.