JAZZnights

Michael Wollny &
Vincent Peirani

Montag 30. Januar 2017
20:00, Großer Saal
Michael Wollny und Vincent PeiraniMichael Wollny und Vincent Peirani (c) Jörg Steinmetz

Michael Wollny KlavierVincent Peirani Akkordeon

Es war einer jener seltenen und irgendwie magischen Momente, als Michael Wollny und Vincent Peirani das erste Mal zusammentrafen: Sie legten einfach drauflos und waren selbst davon fasziniert, wie spontan stimmig, offen-neugierig füreinander und ungemein facettenreich ihr Zusammenspiel und ihre musikalischen Ansichten sich trafen. Es hatten sich zwei Seelenverwandte gefunden. Sie sind beide Stars der Szene mit eigenen bedeutenden Karrieren und jeweils mehr als gut gefüllten Konzertkalendern. Dennoch erfüllen sie sich jetzt endlich den großen Wunsch, gemeinsam auf Tour zu gehen. Den Startschuss gab eine konzentrierte Duoproduktion, deren Ergebnis sie nun ihrem Publikum präsentieren. Herausgekommen ist eine Musik, die sich erwartungsgemäß jeder Einordnung entzieht und gerade deshalb so spannungsgeladen ist: Von Jazz über Rock & Pop und Minimal Music bis hin zu Indie, Neuer Musik und Klassik reichen die Genres, die das Vokabular eines in jedem Moment sich neu entwickelnden musikalischen Dialogs bilden. Eines Dialogs zweier junger Meister auf der Höhe ihrer Kunst.


Dauer: ca. 90 Minuten, ohne Pause


Präsentiert von Journal Frankfurt

Veranstalter

Karsten Jahnke Konzertdirektion in Kooperation mit Alte Oper Frankfurt

Dieses Konzert ist Teil der Reihe Konzerte Alte Oper Saison 2016/17

Website Security Test