Le Concert des Nations

"Les Goûts Réunis"

Mittwoch 24. Februar 2016
20:00, Großer Saal
Jordi Savall, LeitungJordi Savall (c) Teresa Lordés

Le Concert des Nations Jordi Savall LeitungMarc Hantai FlötePierre Hantai CembaloManfredo Kraemer ViolineRiccardo Minasi Violine

Johann Sebastian Bach Orchestersuite Nr. 2 h-Moll BWV 1067
Cembalokonzert d-Moll BWV 1052
Violinkonzert d-Moll BWV 1043
Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066

Jahrhunderte alte Partituren so authentisch wie möglich zu neuem, aufregendem Leben zu erwecken, ist eine hohe Kunst, die der Gambenvirtuose, Dirigent und hellwache Forscher Jordi Savall wie kaum ein anderer beherrscht. Auf alten oder rekonstruierten Instrumenten und mit zeitloser Souveränität bringt er Präzision und Klanglust kongenial auf einen Nenner. Nach Jahren, in denen er weit über den Tellerrand der Alten Musik Europas hinausgeblickt hat, kehrt Savall nun zu seinen musikalischen Anfängen zurück, zu den Werken von Johann Sebastian Bach. Dessen Kompositionen dürfen bei dem Katalanen ungewöhnlich frei atmen und elastisch federn und klingen bei aller interpretatorischen Tiefe, Konturenschärfe und Tempobrisanz doch immer harmonisch ausgewogen. Das Diktum „Musik verlangt Sensibilität“ ist bei Savall eben mehr als nur ein Lippenbekenntnis.

Veranstaltungsende ca. 22.05 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung der
Deutsche Bank Stiftung
und der
Gesellschaft der Freunde der Alten Oper Frankfurt

Array Array

Veranstalter

Eine Kooperation der Frankfurter Bachkonzerte e. V. mit der Alten Oper Frankfurt

Dieses Konzert ist Teil der Reihe Konzerte Alte Oper Saison 2015/16

Website Security Test