2017 - Fokus 20er Jahre: Die Lange Nacht
FOKUS 20er Jahre: Die Lange Nacht, 18.3.2017
03:07 Min.
Goldvorhang auf für die 20er Jahre: Wie aufregend und dabei weitaus vielschichtiger, als die Klischees es bisweilen vermuten lassen, sich die Suche nach neuen künstlerischen Ausdrucksformen in der Zeit nach dem Ersten Weltkrieg gestaltete, stand an vier Veranstaltungstagen im Fokus der Alten Oper Frankfurt. Vom 15. bis zum 19. März 2017 blendete die Alte Oper von Avantgarde zu Massenunterhaltung, von Klassik zu Jazz, von Musik zu Film – und nicht zuletzt von Berlin nach Paris und von dort nach New York. Höhepunkt des Fokus-Festivals war eine „Lange Nacht der 20er Jahre" und damit eine Neuauflage jenes Formats, das bereits bei anderen Fokus-Schwerpunkten der Alten Oper mit großem Publikumsinteresse aufgenommen wurde. So öffneten sich auch diesmal, am Samstag, 18. März 2017, die Säle der Alten Oper für zahlreiche unterschiedliche Kurzkonzerte und Filmvorführungen. Das Publikum war dabei eingeladen, sich aus verschiedenen Angeboten in den verschiedenen Sälen des Hauses einen persönlichen Konzertplan zu erstellen.